Rapid-Trainer Barisic gibt Neuzugang Srdjan Grahovac (li.) alle Zeit, die er braucht: "Er wird uns noch Freude bereiten".

© APA/HELMUT FOHRINGER

Rapid Wien
08/28/2014

Rapids Grahovac muss noch warten

Trainer Zoran Barisic erklärt, warum der Neuzugang bei Rapid momentan nur eine Nebenrolle hat.

Was wurde eigentlich aus Srdjan Grahovac? Mit viel Vorschusslorbeeren aus Bosnien gekommen, pendelte der U-21-Teamkapitän zuletzt zwischen Ersatzbank und Tribüne. Vor dem Play-off-Rückspiel in der Europa League wartet der defensive Mittelfeldspieler noch auf seinen ersten Einsatz in einem Pflichtspiel von Rapid.

In der Vorbereitung auf die Partie gegen HJK Helsinki befragte der KURIER Trainer Zoran Barisic zu den Gründen. "Ich weiß, dass die Fans auf das Debüt von Grahovac warten. Aber da ist noch Geduld nötig, er braucht noch etwas. Srdjan kommt aus einer kleineren Liga, von einem kleineren Verein. Er spricht als einziger im Kader nicht Deutsch. Da ist es nur logisch, dass wir ihm alle Zeit geben, die er braucht, um sich einzugewöhnen." Auch die vielen Alternativen im zentralen Mittelfeld würden die Wartezeit erklären: "Ich würde ihn als Trainer doch nie zurückhalten, wenn er im Training besser wäre als die anderen. Er wird uns noch Freude bereiten. Aber das dauert."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.