Sport | Fußball
14.06.2017

Rapid und St. Pölten testen gegen Meister Monaco

Der neue französische Champion gastiert am 7. Juli beim SKN und zwei Tage später in Hütteldorf.

Mit acht Spielern hat St. Pölten die meisten Abgänge in der Bundesliga zu verkraften. Die Hälfte konnte mittlerweile ersetzt werden: Max Entrup ist der vierte Neuzugang. Wobei der Mittelstürmer bereits im Frühjahr als Leihspieler beim SKN war, nach einer Verletzung in der Vorbereitung aber zu keinen Einsätzen kam. Sportdirektor Markus Schupp ist dennoch überzeugt, dass der 19-Jährige helfen wird: Zusätzlich zur einjährigen Leihe von Rapid hat sich St. Pölten eine Kaufoption gesichert.

Eine Parallele zwischen SKN und Rapid gibt es auch beim internationalen Testmatch: Monaco konnte als Gegner gewonnen werden. Am Freitag, den 7. Juli spielt der französische Meister in der NV-Arena (18 Uhr). Zwei Tage später (9. Juli) gastiert Monaco im Allianz Stadion.