Robert Beric

© Deleted - 471387

Fußball
08/28/2015

Rapid legt Beric "sehr wertschätzenden" Vertrag vor

Die Wiener machen ihrem Goalgetter Robert Beric ein neues, aufgebessertes Angebot.

Rapid Wien setzt im Poker um Stürmer Robert Beric auf das Gesetz des Handelns. Beric wurde am Donnerstag ein nochmals aufgebesserter, laut Sportdirektor Andreas Müller „sehr wertschätzender Vertrag“ vorgelegt.

Ein vom Beric-Management erwähntes Angebot aus Belgien ist laut Müller allerdings „nicht bei uns gelandet“.

Übrigens: Als im Juli für einen Wechsel von Beric zu Reading nur noch die schriftliche Bestätigung des 5,4-Millionen-Angebots aus England fehlte, verhandelte Rapid mit Salzburg wegen Marco Djuricin als möglichem Beric-Ersatz.

Während Djuricin nun wohl leihweise zum englischen Zweitligisten Brentford wechselt (mehr dazu), ist Reading mittlerweile bereit, die Millionen für Beric an Rapid zu überweisen.

Allerdings ist das Angebot, das Rapid seinem Goalgetter vorgelegt hat, so gut, dass der Slowene zumindest darüber nachdenkt, es auch anzunehmen.

In der Auslosung für die Gruppenphase der Europa League am Freitag wird Rapid aus Topf drei gezogen. Die Hütteldorfer profitierten davon, dass für einige höher gelistete Klubs wie auch Red Bull Salzburg am Donnerstag im Europa-League-Play-off Endstation war.


Mehr zum Thema

Salzburg scheitert im Elferschießen
Altachs Europacupabenteuer ist vorbei

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.