© REUTERS

Sport Fußball
05/13/2012

Punkteteilung bei Wacker-Sturm

Den größten Aufreger gab es bereits vor dem Spiel. Innsbrucker Fans beschmierten den Mannschaftsbus von Sturm.

von Christoph Geiler

Die Anhänger des FC Wacker sind leicht von den Sitzen zu reißen. Dafür braucht es weder Titel noch Trophäen, sogar ein bedeutungsloses 1:1 im letzten Heimspiel gegen Sturm reicht da schon, um nach Schlusspfiff in Scharen auf das Spielfeld zu stürmen.

Die Innsbrucker, bei denen die Legionäre Burgic und Inaki Bea verabschiedet wurden, gingen mit dem ersten Angriff durch Schreter in Führung (5.), im Finish bugsierte Kainz einen abgerissenen Schuss von Bodul ins Netz (75.). Den größten Aufreger gab es bereits vor dem Spiel. Innsbrucker Fans beschmierten den Mannschaftsbus von Sturm. Aufschrift: "Zum Muttertag."

Mehr zum Thema

  • Spielbericht

  • Bilder

  • Spielbericht

  • Ergebnisse

  • Bilder

  • Spielbericht

  • Ergebnisse

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.