Sport | Fußball 01.01.2013

Weimann beendet Torsperre von Aston Villa

An der Tabellenspitze liegt Manchester United weiter sieben Punkte vor City.

0:15 hatte das Torverhältnis in den jüngsten drei Partien gelautet, gestern punktete Aston Villa wieder. Bei Swansea gab es ein 2:2-Remis. Und wieder war es der 21-Jährige Andreas Weimann, der mit dem Ausgleich zum 1:1 den ersten Treffer des Klubs aus Birmimgham seit 15. Dezember erzielte. Dazu führte ein Foul von Dyer am Teamstürmer in der 83. Minute zu einem Foul-Elfmeter, den der Belgier Benteke zum 2:1 verwandelte.

Manchester-Klubs siegreich

Spitzenreiter Manchester United eilt mit seinem Superstar Robin van Persie in der englischen Fußball-Liga weiter von Sieg zu Sieg. Einen Tag nach dem 71. Geburtstag von Trainer Alex Ferguson feierten der Vorjahreszweite am Dienstag einen souveränen 4:0-Erfolg bei Abstiegskandidat Wigan. Jeweils ein Doppelpack von Javier Hernández (35./63. Minute) und von van Persie (43./88.) besiegelten Uniteds achten Dreier aus den vergangenen neun Liga-Spielen. Premier-League-Topscorer van Persie erhöhte sein Torekonto auf 16. Stadtrivale Manchester City gewann ebenfalls, gegen Stoke gab es einen ungefährdeten 3:0-Erfolg. Der Rückstand der Citizens auf den Stadtrivalen beträgt weiterhin sieben Punkte.

Arsenal-Fehlstart

Arsenal legte einen Fehlstart ins neue Jahr hin. Nach zuletzt vier Siegen in Serie kamen die "Gunners" bei Aufsteiger Southampton nicht über ein 1:1 hinaus. Southamptons ging durch Gaston Ramirez (35.) in Führung, ein Eigentor von Guly do Prado (41.) bescherte den Nord-Londonern immerhin einen Punkt.

Arsenal ist mit 34 Punkten zumindest bis Mittwoch weiter Fünfter, verlor aber Boden auf den nun vorerst drittplatzierten Erzrivalen Tottenham. Chelsea könnte am Mittwoch mit einem Heimsieg im West-Londoner Derby gegen Schlusslicht Queens Park Rangers Rang drei zurückerobern.

Tabelle Premier League

( KURIER , apa ) Erstellt am 01.01.2013