Sport | Fußball
22.01.2018

Perfekter Deal: Sanchez und Mkhitaryan tauschen Klubs

Alexis Sanchez soll bei Manchester United der Topverdiener in der Geschichte der Premier League werden.

Der Transfer von Stürmer Alexis Sanchez innerhalb der englischen Premier League von Arsenal zu Manchester United ist perfekt. „Alexis ist einer der besten Stürmer der Welt“, freute sich United-Trainer Jose Mourinho in einer Klub-Aussendung über den Zugang. Um Sanchez zu bekommen, gab United den 29-jährigen armenischen Offensivspieler Henrikh Mkhitaryan an Arsenal ab.

Der 29-jährige chilenische Teamspieler Sanchez stand seit Sommer 2014 bei den „Gunners“ unter Vertrag, wäre im Sommer ablösefrei gewesen und wurde auch von Manchester City umworben. Diese Saison traf er in 22 Pflichtspielen achtmal, während der noch länger gebundene Mkhitaryan blass blieb.

Rekordgehalt

United soll den Lokalrivalen City mit einem Rekordgehalt ausgestochen haben: Medienberichten zufolge verdient Sanchez künftig 16 Millionen Euro netto pro Jahr und wäre damit der Top-Verdiener in der Historie der Premier League.