Huub Stevens übernahm im Sommer 2013 den Trainersessel bei PAOK Saloniki.

© APA/EPA/JOSE SENA GOULAO

Griechenland
03/03/2014

PAOK Saloniki trennt sich von Stevens

Der griechische Erstligist entlässt Stevens nach einer enttäuschenden Zusammenarbeit.

Der griechische Fußball-Erstligist PAOK Saloniki hat sich von Trainer Huub Stevens getrennt. Das teilte der Club am späten Sonntagabend mit. Aufgrund der "offensichtlichen und langen Krise des Teams in den vergangenen zwei Monaten" sei der Schritt erfolgt, hieß auf der Internetseite des Vereins. Der Niederländer Stevens, 2009 bis 2011 Trainer von Salzburg, hatte den Job im Sommer übernommen.

PAOK hatte am Wochenende beim 2:2 in Ergotelis enttäuscht. Zwar belegt der Club des steirischen Torhüters Michael Gspurning in der Liga noch den zweiten Platz, der Rückstand auf Olympiakos Piräus beträgt allerdings schon 19 Punkte. Seit Jahresbeginn hatte der 60-Jährige Huub Stevens mit PAOK fünf Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen erzielt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.