Stefan Effenberg

© APA/dpa/Friso Gentsch

Fußball
03/03/2016

Paderborn: Effenberg muss gehen

Nach zuletzt zwölf sieglosen Spielen zieht der Klub die Reißleine.

Der abstiegsbedrohte deutsche Zweitligist SC Paderborn 07 hat sich von seinem Trainer Stefan Effenberg getrennt. Präsident Wilfried Finke habe dem 47-Jährigen mitgeteilt, dass der Verein der ÖFB-Legionäre Dominik Wydra, Niklas Hoheneder und Kevin Stöger die Zusammenarbeit mit ihm beende, teilte der Club am späten Mittwochabend mit.

Die nach der vergangenen Saison aus der Bundesliga abgestiegenen Paderborner stehen nach 24 Runden mit 19 Punkten und einer miserablen Tordifferenz nur auf dem 17. Tabellenplatz der Zweiten Liga, der am Saisonende den direkten Abstieg bedeuten würde. Am Dienstag spielte die Mannschaft 0:0 beim Karlsruher SC, es war das bereits zwölfte sieglose Spiel in Serie der Paderborner.

Ergebnisse, Tabelle

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.