Platz 16 bringt nur vier Klubs aus Österreich in die Lostöpfe der UEFA.

© APA/EPA/CHRISTIAN BRUN

Sport Fußball
05/30/2016

Österreich verpasst Platz 15 in der Fünfjahreswertung

Spanien liegt weiter mit großem Abstand auf Platz eins.

Nach einer mageren Saison der ÖFB-Teams in den Europacupbewerben verpasst Österreich den Sprung unter die besten 15 in der UEFA-Fünfjahreswertung. Einzig Rapid konnte nach dem Aus in der Champions League Qualifikation mit fünf Siegen in sechs Europa-League-Gruppenspielen viele Punkte beisteuern. Die Teams aus Altach und Wolfsberg scheiterten schon in der Qualifikation für die Europa League. Auch für Salzburg war die Saison im Europapokal schnell zu Ende. Sowohl in der Champions League Qualifiaktion, gegen Malmö, als auch in der Europa League Qualifikation, gegen Minsk, zogen die Bullen den Kürzeren.

Der 25. Saisonrang in der Fünfjahreswertung reichte für Österreich nicht aus, um sich unter die Top 15 zu schieben. Gesamt ist Österreich 25.100 Punkten mit 0.283 Punkten auf Rumänien auf Platz 16. Damit wird sowohl in der kommenden Saison, als auch 2017/18 nur ein österreichischer Vertreter um die Qualifikation für die Champions League spielen. Des Weiteren starten drei Bundesligateams in der Qualifikation für die Europa League.

In der kommenden Saison steigt Meister Salzburg in der 2. Qualifikationsrunde der Champions League ein. Rapid, in der 3. Runde, die Austria, in der 2. Runde und die Admira, in der 1. Runde, spielen um die Teilnahme an der Europa-League-Gruppenphase.

Spanien weiter unangefochten an der Spitze

Im dritten Jahr in Folge gingen beide Europacuptitel nach Spanien. Damit bauten die Iberer nicht nur ihre Vormachtstellung in der Fünfjahreswertung aus, sondern stellten mit 23.928 Punkten einen neuen Saisonrekord auf. Hinter den Spaniern folgt Deutschland mit 25 Punkten Rückstand, vor England und Italien.

Auch im Klub-Ranking sind die spanischen Teams eine Klasse für sich. Mit Champions-League-Sieger Real Madrid, dem FC Barcelona und Atletico Madrid sind gleich drei Teams unter den besten vier Vereinen Europas. Einzig der FC Bayern schafft es mit Platz 2 die spanische Phalanx zu brechen. Auf den weiteren Plätzen folgen Chelsea, Benfica und Paris SG.

Wie punktet man?

Jeder Sieg eines Teilnehmers bringt zwei Punkte, jedes Remis einen Punkt. In der Qualifikation gibt es dafür jeweils die Hälfte. Die Gesamtpunkte werden dann durch die Teilnehmer eines Landes dividiert. Für die Teilnahme an der Champions-League-Gruppenphase gibt es zudem vier Bonuspunkte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.