Sport | Fußball 05.12.2011

Österreich 66. im FIFA-Ranking

© Bild: rts

Das Nationalteam fällt gegenüber dem Vormonat um einen Rang zurück. Spitzenreiter ist weiter Spanien.

Österreichs Nationalteam ist in der neuen FIFA-Weltrangliste gegenüber dem Juni um einen Platz auf den 66. Rang abgerutscht. Im vergangenen Monaten wurden weltweit 88 Länderspiele ausgetragen und in der Reihung berücksichtigt.

Die Slowakei, die am 10. August (20.30 Uhr) in Klagenfurt erster Gegner der Constantini-Truppe in der neuen Saison ist, fiel ebenfalls um eine Position an die 29. Stelle ab.

An der Spitze hat sich nichts geändert. Es führt weiterhin Welt-und Europameister Spanien vor dem WM-Zweiten Niederlande und dem WM-Dritten Deutschland. Einen Riesensprung nach vorne machte der frischgebackene Südamerika-Meister Uruguay, der sich durch den Gewinn der "Copa America" um 13 Ränge verbesserte und nun Fünfter hinter Rekordweltmeister Brasilien ist. Das nächste Ranking erscheint am 24. August.

*) Österreichs Gegner in der EM-Qualifikation
+) Kommender ÖFB-Gegner in Freundschaftsspiel

Erstellt am 05.12.2011