Teamchef Dominik Thalhammer

© FREMD/Stefan Sigwarth

ÖFB-Frauen
03/04/2014

Algarve Cup als Auftakt ins Länderspieljahr

Das österreichische Frauen-Fußball-Nationalteam startet am Mittwoch in Parchal gegen Portugal ins Turnier.

Österreichs Frauen-Fußball-Nationalteam startet beim Algarve Cup ins Jahr 2014. Die ÖFB-Auswahl bekommt es bei dem prestigeträchtigen Turnier in der Gruppe C mit Gastgeber Portugal, Russland und Nordkorea zu tun. Zum Auftakt geht es für die Schützlinge von Teamchef Dominik Thalhammer, für die Anfang April die WM-Qualifikation weitergeht, am Mittwoch (16.30 Uhr) in Parchal gegen Portugal.

Am Freitag (18.00/Lagos) folgt das Aufeinandertreffen mit Nordkorea, zum Abschluss der Gruppenphase wartet am Montag (18.30/Villa Real Santo Antonio) Russland. Mit den Russinnen haben die Österreicherinnen noch eine Rechnung offen, war doch im Herbst 2012 im Play-off zur EM-Endrunde im direkten Duell Endstation gewesen. Die Platzierungsspiele folgen am 12. März. Für die Thalhammer-Truppe ist im besten Fall Rang sieben möglich, die Gruppe C ist nämlich nur die "zweite Leistungsstufe", der dortige Sieger matcht sich zum Abschluss mit dem besten viertplatzierten Verein aus den Gruppen A und B.

In der Gruppe A des seit 1994 ausgetragenen Turniers sind Europameister Deutschland, China, Island und EM-Finalist Norwegen dabei, in Gruppe B Weltmeister Japan, Olympiasieger USA, Dänemark und Schweden. Die USA sind mit neun Erfolgen Bewerbs-Rekordsieger, dahinter folgen Norwegen (4), Schweden (3) sowie China und Deutschland (je 2). Österreich ist dieses Jahr zum dritten Mal dabei - 2009 hatte es für Rang zehn, 2010 für Rang elf gereicht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.