Rätselraten um Kollers Zukunft.

© APA/ROBERT JAEGER

Trainersuche
10/15/2013

Nürnberg will neuen Trainer noch diese Woche

Als Topkandidat wird nach wie vor der österreichische Teamchef Marcel Koller gehandelt.

Der 1. FC Nürnberg will schon vor dem Liga-Spiel bei Eintracht Frankfurt am Samstag den neuen Trainer präsentieren, bestätigte Sportvorstand Martin Bader bei der Jahreshauptversammlung des deutschen Bundesligisten am späten Montagabend.

Als Topkandidat wird nach wie vor der österreichische Teamchef Marcel Koller gehandelt.

In der Trainerfrage sei nicht der Zeitpunkt entscheidend, betonte Bader: "Der entscheidende Faktor ist: Wir müssen aus vollster Überzeugung dahinterstehen." Und dafür brauche es "professionelle" und "tiefgründige" Gespräche - sprich Zeit.

"Unser Ziel ist, dass der neue Trainer in Frankfurt auf der Bank sitzt", bekräftigte Bader dennoch. Es könnte aber auch so kommen, dass Interimscoach Roger Prinzen, der drei Jahre bei Austria Lustenau spielte, zusammen mit Ex-Profi Marek Mintal im Spiel eins nach der Trennung von Michael Wiesinger das Kommando führen wird.

Tabelle: Deutsche Bundesliga

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.