Zoran Barisic hat einen neuen Klub

© APA/AFP/HANS PUNZ

Fußball
02/16/2017

Neuer Job: Barisic wird Trainer in der Türkei

Der ehemalige Rapid-Trainer übernimmt Karabükspor in der Süper Lig.

von Andreas Heidenreich

Zoran Barisic ist künftig wieder auf der Trainerbank zu sehen. Der ehemalige Rapid-Trainer wird KURIER-Informationen zufolge neuer Coach bei Kardemir Karabükspor in der Türkei, wo er einen Vertrag bis Sommer 2018 unterschreiben soll.

Der Klub schaffte im vergangenen Sommer den Wiederaufstieg in die Süper Lig und liegt derzeit auf dem komfortablen zehnten Platz. Zuletzt feierte der kleine Klub aus der Provinz Karabük aus der Schwarzmeer-Region Überraschungssiege gegen die Topklubs Galatasaray und Besiktas.

Barisic wird Nachfolger des Kroaten Igor Tudor, der vor wenigen Tagen von Galatasaray abgeworben wurde. Ferudun Tankut, der Präsident von Karabükspor, bestätigt gegenüber der Zeitung "Hürriyet" die Gespräche mit Barisic: "Es stimmt, dass wir mit ihm sprechen. Unterschrieben ist aber noch nichts."

Für die Vollendung des Engagements spricht jedoch der Abgang von Norbert Schweitzer als Cheftrainer in Parndorf. Schweitzer wird demnach Assistent von Barisic, was er bereits vor einigen Jahren bei den Rapid Amateuren war. Ostliga-Klub Parndorf bestätigt den Abgang seines Trainers bereits auf seiner Homepage.

Der Vertrag von Barisic bei Rapid wurde im Juni 2016 aufgelöst. Seither hat der Wiener einige Angebote abgelehnt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.