Sport | Fußball
04.03.2018

Napoli erleidet Dämpfer im italienischen Titelkampf

Der bisherige Tabellenführer erlitt zuhause eine Niederlage, Verfolger Juventus blieb unterdessen siegreich.

SSC Napoli hat am Samstag einen schweren Dämpfer im Titelkampf der italienischen Fußball-Serie-A hinnehmen müssen. Zuhause unterlag die Elf von Maurizio Sarri der AS Roma mit 2:4 (1:2) und liegt bei einem Spiel mehr nur noch einen Punkt vor Juventus Turin an der Tabellenspitze. Der späte Treffer von Paulo Dybala (93.) beim 1:0-Sieg Juventus Turins über Lazio Rom war damit doppelt wertvoll.

Bei Juventus feierte man den späten Sieg. https://images.kurier.at/46-107474997.jpg/312.806.517 DIENER/Extra Football: Serie A Gianluigi Buffon of Juventus and Miralem Pjanic of Juventus celebrate at the end of the Serie A match between Lazio and Juventus at Stadio Olimpico, Rome, Italy on 3 March 2018. *** Local Caption *** © pixathlon +++ UK out!!! +++ Contact: +49-40-22 63 02 60 , info@pixathlon.de Lorenzo Inisgne (6.) sorgte zwar für einen Napoli-Start nach Maß. Cengiz Ünder mit dem postwendenden Ausgleich (7.), ein Doppelpack von Edin Dzeko (26., 73.) und Diego Perotti sorgten aber für eine eindrucksvolle Trendwende der Roma, die schließlich verdient siegte. Während Juventus in der Liga zum siebenten Mal in Folge ohne Gegentor blieb und seinen zehnten Sieg en suite bejubelte, riss Napolis Erfolgsserie nach zehn Dreipunktern in Folge.