Sport | Fußball
12.09.2017

Nach Mané-Tritt: Ederson zeigt sein Gesicht

Der Manchester City-Torhüter musste mehrfach genäht werden.

Beim Spiel zwischen Manchester City und Liverpool sorgte ein brutales Foul von Sadio Mané an Torhüter Ederson Moraes für die Schockstarre. Mané erwischte Ederson mit einem heftigen Tritt ins Gesicht und wurde sofort des Platzes verwiesen. Ederson wurde noch am Platz behandelt und sogar beatmet. Mittlerweile trainierte der Goalie allerdings wieder mit der Mannschaft.

Auch wenn Ederson nicht in kritischem Zustand ist, ist das Twitter-Foto von seinen Verletzungen trotzdem erschreckend. Man sieht auf dem Bild sein blutverschmiertes Gesicht, das mit mehreren Nähten behandelt wurde. Mané, der für drei Spiele gesperrt wurde, betonte auf Facebook, dass ihm das Foul leid tue und dass er für die baldige Genesung von Ederson bete.