Sport | Fußball
08.02.2017

Naby Keita will bester Spieler der Welt werden

Der RB-Leipzig Profi fühlt sich bereit für den nächsten Schritt.

Naby Keita vom Fußball-Bundesligisten RB Leipzig hat den Anspruch, bester Spieler der Welt zu werden. „Das ist ein Ziel, das mich antreibt. Aber ich weiß auch, dass der Weg bis dahin noch sehr weit ist“ meint er Mittelfeldspieler aus Guinea.
Keita war im Sommer von RB Salzburg zum Aufsteiger nach Sachsen gewechselt.

Er sei derzeit in der Form seines Lebens, versicherte Keita. „Aber ich bin ja auch noch sehr jung, von daher ist meine Entwicklung noch nicht abgeschlossen: Das ist erst der Anfang“, sagte der 21-Jährige. Seine größten Schwächen habe er noch in der Defensivarbeit. „Ich frage ständig den Trainer, wo ich mich verbessern kann. Er zeigt mir dann Videos des letzten Spiels. Dort findet man immer etwas, das nicht gut war“, betonte Keita.