Sport | Fußball
26.04.2017

Gehälter von Schweinsteiger & Co. ins Netz gestellt

Die Spielergewerkschaft der US-Fußballliga veröffentlicht die Spielergehälter auf ihrer Homepage.

In Europa ist so etwas ein Ding der Unmöglichkeit. In den USA, dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten, halt nicht. Die genauen Angaben über den eigenen Verdienst sind dort kein Staatsgeheimnis. Das musste nun auch etwa der frischgebackene MLS-Profi Bastian Schweinsteiger erfahren.

Die Spielergewerkschaft der US-Fußballliga veröffentlichte so auf ihrer Website jetzt alle Gehälter der in der Major League Soccer beschäftigten Kicker. Offiziell und ganz ohne große Hemmungen. So erfährt der Besucher von www.mlssoccer.com, dass der deutsche Weltmeister Schweinsteiger von seinem Klub Chicago Fire mit 5,4 Millionen US-Dollar brutto entlohnt wird - umgerechnet als knapp 5 Millionen Euro. Das sind im Vergleich zu den kolportierten 14 Millionen Euro bei seinem letzten Klub Manchester United quasi Peanuts.

Spitzenverdiener ist der langjährige Bayern-Profi damit lange nicht. An der Spitze der Gehaltsrangliste liegt der Brasilianer Kaka (7,17 Millionen Dollar), Schweinsteiger belegt den siebenten Platz.