Sport | Fußball
25.01.2013

Miserable Woche für Weimann

Nach dem Aus im Ligacup scheitert Aston Villa auch im FA-Cup.

Andreas Weimann hat mit seinem Klub Aston Villa eine miserable Woche erlebt. Der Wiener scheiterte mit dem Klub aus Birmingham am Freitagabend in der 4. Runde des altehrwürdigen FA-Cups mit einer 1:2-Niederlage bei Zweitligist Millwall. Bereits am Dienstag hatte Villa das Finale des Ligacups durch ein 1:2 gegen den Viertligisten Bradford City verpasst.

Weimann bereitete zunächst die Führung des Premier-League-Vertreters durch Darren Bent (22.) vor, Villa fing sich aber bereits fünf Minuten später den Ausgleich ein. Weimann wurde in der 81. Minute ausgetauscht und musste daraufhin von der Seitenlinie mitansehen, wie Millwall noch ein Tor nachlegte. John Marquis war in der 89. Minute für den Außenseiter zur Stelle.