Sport | Fußball 09.01.2012

Milan und Juve weiter gleichauf

© Bild: EPA

Der AC Milan gewinnt in der Serie A gegen Bergamo mit 2:0. Die noch ungeschlagenen Turiner schlagen Lecce 1:0.

Der AC Milan und Juventus Turin liegen auch nach der 17. Runde der italienischen Serie A punktegleich an der Tabellenspitze.

Die Mailänder setzten sich dank Toren von Zlatan Ibrahimovic (22./Elfmeter) und Kevin-Prince Boateng (82.) am Sonntag auswärts gegen Atalanta Bergamo mit 2:0 durch. Die als einziges Ligateam nach 17 Partien ungeschlagenen Turiner (dieses Kunststück gelang ihnen zuletzt in der Saison 1949/1950) gewannen bei Lecce mit 1:0. Den entscheidenden Treffer erzielte Alessandro Matri in der 27. Minute.

Udinese hat als Dritter nach einem 4:1-Heimsieg gegen Cesena weiterhin zwei Punkte Rückstand. Bologna feierte im Abstiegskampf im Heimspiel gegen Catania einen wichtigen 2:0-Erfolg. György Garics stand bei den Siegern nicht im Kader.

Totti-Entschuldigung für Tore

AS-Roma-Stürmer Francesco Totti schoss gegen Chievo Verona seine ersten Saisontore und führte seinen Klub mit seinem Penalty-Double zum 2:0-Heimsieg. Zuletzt war der "Capitano" am 22. Mai 2011 erfolgreich gewesen.

Nach dem ersten Tor zeigte er den Tifosi im Olympiastadion sein Unterleibchen; darauf stand: "Scusate il ritardo" (Entschuldigt die Verspätung). Mit seinen Toren gegen Chievo verlängerte Totti seine unglaubliche Serie. Er schoss in der 18. Saison in Folge mindestens ein Tor in der Serie A. Insgesamt kommt der 35-Jährige nun auf 209 Meisterschaftstreffer.

Weiterführende Links

Erstellt am 09.01.2012