.

© apa

Fußball
07/07/2015

Mikronesien verliert mit 0:46

In die Rekordbücher geht die Niederlage gegen Vanuatu aber nicht ein, da Mikronesien kein FIFA-Mitglied ist.

Mikronesien ist auch im dritten Spiel der Olympia-Qualifikation für Rio unter die Räder gekommen. Zum Abschluss der Pazifik-Spiele in Papua-Neuguinea unterlagen die Kicker des Inselstaats dem Team aus Vanuatu am Dienstag mit 0:46. Allein Jean Kaltack erzielte 16 Tore für den Weltranglisten-200. Mikronesien kassierte damit 114 Gegentore und erzielte keinen einzigen Treffer.

Kein Rekord

In die Rekordbücher geht Vanuatus Erfolg dennoch nicht ein, da Mikronesien kein offizielles Mitglied der FIFA ist. Im Weltfußball steht das 31:0 Australiens gegen Samoa aus dem Jahr 2001 in den Rekordbüchern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.