Sport | Fußball
24.01.2018

Medizinischer Notfall: Spiel in Darmstadt abgebrochen

Kaiserslautern-Trainer Jeff Strasser musste mit dem Notarztwagen in ein Spital gebracht werden.

Das deutsche Fußball-Zweitliga-Spiel zwischen dem SV Darmstadt 98 und dem 1. FC Kaiserslautern ist nach der Pause wegen eines medizinischen Notfalls in der Kabine der Gäste nicht mehr angepfiffen worden.

FCK-Trainer Jeff Strasser musste in einem Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der 43-jährige Luxemburger war bei Bewusstsein. „Wie ihr sicherlich schon mitbekommen habt, ist das Auswärtsspiel in Darmstadt abgebrochen worden. Grund ist ein medizinischer Zwischenfall. Unser Cheftrainer Jeff Strasser ist gerade zur Kontrolle auf dem Weg ins Krankenhaus“, twitterte der FCK.

Medienberichten zufolge soll Strasser eine Herzattacke erlitten haben. Um kurz vor 22 Uhr kam gestern zumindest leichte Entwarnung: Strasser sei nicht in Lebensgefahr. Das gab ein Sprecher seines Klubs bekannt.

Vor 17.400 Zuschauern am Böllenfalltor stand es zur Halbzeit 0:0 im Kellerduell. Der Österreicher Philipp Mwene stand bei den Gästen in der Startformation.