Dortmund's Armenian midfielder Henrikh Mkhitaryan celebrates after scoring during the German Bundesliga first division football match between FC Augsburg vs Borussia Dortmund in Augsburg, southern Germany, on March 20, 2016. / AFP PHOTO / CHRISTOF STACHE / RESTRICTIONS: DURING MATCH TIME: DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE TO 15 PICTURES PER MATCH AND FORBID IMAGE SEQUENCES TO SIMULATE VIDEO. == RESTRICTED TO EDITORIAL USE == FOR FURTHER QUERIES PLEASE CONTACT DFL DIRECTLY AT + 49 69 650050

© APA/AFP/CHRISTOF STACHE

Fußball
07/02/2016

Mchitarjan für über 40 Millionen vom BVB zu ManUnited

Die Dortmunder kassieren viel Geld, müssen aber schon den dritten Leistungsträger abgeben.

Borussia Dortmund verliert einen weiteren Schlüsselspieler. Nach Mats Hummels (Bayern München) und Ilkay Gündogan (Manchester City) verlässt auch Henrich Mchitarjan den deutschen Bundesligisten. Wie der Vizemeister am Samstag mitteilte, wechselt der 27-jährige armenische Nationalspieler zu Manchester United in die englische Premier League.

Dem Vernehmen nach nimmt der BVB trotz eines Vertrages mit nur noch einjähriger Laufzeit die Rekordsumme von 42 Millionen Euro ein. Es ist der bisher höchste Transfererlös der Vereinshistorie. Zusammen mit den Transfers von Hummels und Gündogan würden sich daraus Gesamteinnahmen von rund 100 Millionen Euro für Dortmund ergeben.

Noch vor einigen Wochen hatte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke kategorisch ausgeschlossen, mit dem abwanderungswilligen Mchitarjan den dritten Leistungsträger abzugeben. "Diesem Transfer ging für uns auf Basis einer völlig neuen Ausgangssituation eine schwierige Abwägung voraus: Manchester hat uns ein enorm werthaltiges Angebot unterbreitet. Hätten wir es ausgeschlagen, wäre der Spieler 2017 ablösefrei gewechselt", teilte Watzke in einer schriftlichen Erklärung mit.

Mchitarjan war 2013 für 27,5 Millionen Euro vom ukrainischen Spitzenclub Schachtar Donezk nach Dortmund gewechselt. In 90 Ligaspielen für den BVB schoss der Armenier 23 Tore, außerdem bereitete er 35 Treffer vor.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.