Sport | Fußball
17.02.2018

Marachs Siegesserie hält auch in Rotterdam

Der Steirer ist mitd em Kroaten Mate Pavic heuer noch unbesiegt.

Oliver Marach und Mate Pavic können wohl von sich behaupten, die derzeit besten Doppelspieler der Welt zu sein. Das Duo zog gestern nach einem 6:1-6:3-Sieg über Jean-Julien Rojer/Horia Tecau (NED/ROM) ins Endspiel von Rotterdam ein. Die Australian-Open-Sieger verloren heuer noch kein Match, sind bereits 18 Spiele gemeinsam unbesiegt. Sieht man vom w. o. beim Erste Bank Open ab (Rückenprobleme bei Marach), sind es bereits 24 Partien.

Dabei quält Marach eine Lebensmittelvergiftung. „Ich habe nur gekotzt in der Nacht. Und dann spielen wir unser bestes Match heuer“, sagt der 37-Jährige.

In New York erreichte Philipp Oswald mit seinem weißrussischen Partner Max Mirnyi das Doppel-Endspiel.