© Deleted - 1612380

Premier League
12/09/2012

Manchester-Derby geht an United

Die "Red Devils" gewinnen nach dramatischem Finish mit 3:2 gegen City.

Das Stadtderby von Manchester in der englischen Premier League hat am Sonntag nach dramatischen 95 Minuten einen 3:2-Sieg von United gebracht. Der Rekordmeister fügte City damit die erste Saisonschlappe und die erste Liga-Heimniederlage seit zwei Jahren zu und liegt nun in der Tabelle bereits sechs Punkte vor dem Titelverteidiger.

Die "Red Devils" sahen nach einem Doppelpack von Wayne Rooney (16., 29.) schon wie der Sieger aus, doch die Gastgeber schlugen in der zweiten Hälfte noch einmal zurück. Nachdem ein Treffer von United-Akteur Ashley Young fälschlicherweise wegen Abseits aberkannt worden war, erzielte Yaya Toure praktisch im Gegenzug in der 60. Minute den Anschlusstreffer, Pablo Zabaleta sorgte in der 86. Minute für den Ausgleich.

City drückte im Finish auf den dritten Treffer, das entscheidende Tor erzielten aber die Gäste - Robin van Persie war in der 92. Minute mit einem abgefälschten Freistoß erfolgreich.

Unschöne Szenen

Nach dem Goldtor durch Robin van Persie kam es zu unschönen Szenen. United-Verteidiger Rio Ferdinand wurde von einem City-Fan mit einer Münze am Kopf getroffen und erlitt ein blutendes Cut in der Nähe des Auges. Der 34-Jährige gab sich aber gelassen. "Ich kann nicht glauben, dass es ein 2-Pence-Kupferstück war", spottete Ferdinand auf Twitter. "Es hätte wenigstens eine 1-Pfund-Münze sein können."

United-Trainer Alex Ferguson lobte die spielerische Qualität seiner Mannschaft und des Schlagers allgemein. "Man hat seine Augen nicht vom Spiel lassen können", erklärte der Schotte. Dass ausgerechnet der im Sommer auch von den "Citizens" umworbene Van Persie das Spiel entschied, schmeckte Roberto Mancini gar nicht. "Wir können nichts mehr machen. Wir haben unsere Stürmer, und ich bin mir sicher, dass wir noch das Double holen können - auch nach dieser Niederlage", meinte der City-Trainer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.