Luis Enrique (Mitte) will mit Barcelona noch mehr Titel gewinnen

© APA/EPA/FEDERICO GAMBARINI

Fussball
06/09/2015

Luis Enrique bleibt Barcelona-Trainer

Vertragsverlängerung bis 2017.

Luis Enrique bleibt Trainer des FC Barcelona. Drei Tage nach dem Gewinn der Fußball-Champions-League verlängerte der Coach am Dienstag seinen bis 2016 laufenden Vertrag vorzeitig um ein weiteres Jahr. Das teilte Vereinspräsident Josep Maria Bartomeu am Dienstag mit. Nach dem 3:1 gegen Juventus Turin am Samstag im Berliner Olympiastadion hatte Enrique seine Zukunft noch offen gelassen.
Enrique war gleich in seinem ersten Jahr als Coach bei Barca das Triple gelungen. Die erfolgreiche Rückrunde kam umso überraschender, da er im Winter noch vor dem Rauswurf gestanden war. Mit Superstar Lionel Messi soll er sich Anfang des Jahres überworfen haben.
Bartomeu verkündete zugleich aus formellen Gründen seinen Rücktritt, um den Weg für vorgezogene Neuwahlen freizumachen. Dort will er sich im Amt per Wahl bestätigen lassen. Bartomeu war im Jänner 2014 automatisch an die Spitze gerückt, nachdem Vorgänger Sandro Rosell wegen der Steueraffäre um Neymar seinen Posten hatte räumen müssen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.