Sport | Fußball 01.04.2012

Linz: Ausschreitungen in der 5. Liga

© Bild: APA

Betrunkene Rohrbach-Anhänger attackierten zunächst die Heim-Fans, dann griffen sie Ordner und Polizisten an.

Zwei Festnahmen und zahlreichen Anzeigen - das war die Folge von Ausschreitungen am Samstag in Linz beim Landesliga-Ost-Spiel (5. Leistungsklasse) zwischen SK St. Magdalena und Rohrbach/Berg.

30 Fans der Rohrbacher hatten zu randalieren begonnen und waren auf Ordner und Polizisten losgegangen, wie das ORF Radio Oberösterreich am Sonntag berichtete. Die Polizei bestätigte den Vorfall.

Betrunkene Anhänger der Rohrbacher hatten zunächst die Fans der gegnerischen Mannschaft beschimpft. Als die Ordner einschritten, wurde diese attackiert, die Polizei verständigt. 20 Polizisten eskortierten die aggressiven Fans vom Zuschauerbereich. Vor dem Fußballplatz gingen schließlich mehrere Fußballanhänger auf die Beamten los. Zwei Männer wurden festgenommen, außerdem gab es zahlreiche Anzeigen. Das Match endete 0:3.

Erstellt am 01.04.2012