Sport | Fußball
14.10.2017

LaLiga: Ronaldo trifft und rettet Real den Sieg

Ein spätes Tor des Superstars - sein erstes Saisontor in der Liga - reichte Madrid zum 2:1-Sieg auswärts in Getafe.

Cristiano Ronaldo hat am Samstag sein erstes Saisontor in der spanischen Fußball-Meisterschaft erzielt. Der Portugiese rettete Real Madrid mit seinem Treffer in der 85. Minute einen 2:1-Sieg bei Getafe. Real verkürzte den Rückstand auf den Erzrivalen FC Barcelona damit bei einem Spiel mehr vorerst auf vier Zähler. Der Spitzenreiter war erst am Abend bei Atletico Madrid im Einsatz.

Karim Benzema hatte Real bei seiner Rückkehr nach Verletzungspause in Führung gebracht (39.), Jorge Molina gelang aber der Ausgleich für dem Madrider Vorstadtclub (56.). Im Finish schlug Ronaldo zu, verzichtete aber, nachdem er zuvor bereits zahlreiche Großchancen ausgelassen hatte, auf den Torjubel. Für Real war es in der 100. Partie unter Trainer Zinedine Zidane der vierte Pflichtspielsieg in Serie.