Sport | Fußball 05.12.2011

Kapfenberg präsentiert Von Heesen

Der Deutsche übernimmt am Dienstag den Trainerposten beim Bundesligisten aus der Steiermark.

Nach dem Rückzug von Werner Gregoritsch steht der neue Mann schon bereit: Der Deutsche Thomas von Heesen landete am Montag in Wien und wird am Dienstag sein Amt als Kapfenberg-Trainer antreten. "Wir erwarten uns, dass mit Von Heesen eine neue Vorgangsweise in der Mannschaft herrscht", hofft Kapfenberg-Präsident Erwin Fuchs.

Die Befürchtung, dass es sich Von Heesen nach dem 0:6 der Obersteirer in Salzburg noch einmal anders überlegt, hat sich nicht erfüllt. Der Einkauf des Deutschen, der 368-mal für den HSV in der Bundesliga gespielt hatte, ist über Spielervermittler Thies Bliemeister zustande gekommen. Jener Bliemeister, der auch die Transfers von Raphael Wolf, Umut Kocin und Milan Fukal eingefädelt hatte.

Leistbar ist Thomas von Heesen, der vor seiner zweijährigen Pause unter anderem Bielefeld (1999 Aufstieg in die Bundesliga) und Nürnberg gecoacht hat, Sponsoren wird er keine an Land ziehen. Ob er Spieler mitbringt? "Er hat zumindest gute Beziehungen, die uns weiterhelfen können", glaubt Fuchs. "Aber Genaueres werden die ersten Gespräche ergeben."

( Kurier ) Erstellt am 05.12.2011