Sport | Fußball 26.01.2012

Kapfenberg holt Brasilianer

© Bild: APA/MARKUS LEODOLTER

Das Tabellenschlusslicht präsentiert mit Gerson Ferreira seine dritte Neuverpflichtung.

Der Kapfenberger SV hat sich für den Abstiegskampf in der Fußball-Bundesliga weiter verstärkt. Das abgeschlagene Tabellen-Schlusslicht nahm am Donnerstag im Trainingslager in Side den brasilianischen Defensivspieler Gerson Ferreira unter Vertrag.

Der 20-Jährige, der sowohl in der Abwehr als auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann, stand zuletzt beim B-Team von Atletico Madrid unter Vertrag und ist die dritte Neuverpflichtung nach Nathan Junior und Haruna Babangida.

"Gerson ist ein junger Brasilianer, der hohe Qualität hat, schnell, kopfballstark und technisch super ist, aber er muss auch noch lernen, taktisch zu arbeiten", sagte KSV-Trainer Thomas von Heesen

Weitere Personalrochaden erwartet

Mit dem neuen Trio ist das Einkaufsprogramm der "Falken" aber ziemlich sicher noch nicht abgeschlossen. "Wir wollen in der Abwehr noch einen erfahrenen Spieler auf der Seite bekommen, der organisiert", verriet der Deutsche. Zudem ist Ex-ÖFB-Teamstürmer Sanel Kuljic, der sich eigentlich schon mit dem niederösterreichischen Erste-Klasse-Club ASK Mannersdorf geeinigt hatte, als Testspieler weiterhin im Trainingslager dabei.

Fix ist, dass sich die Kapfenberger auch von einigen Spielern trennen wollen. Matej Mavric steht genauso wie Srdjan Pavlov nicht mehr im Kader, Michal Ordos war zudem schon zum Vorbereitungsstart zu Sigma Olmütz zurückgekehrt.

Erstellt am 26.01.2012