Sport | Fußball 05.12.2011

Junuzovic in der Warteschleife

Vieles deutet darauf hin, dass der Spielmacher bei der Austria bleibt. Sportchef Parits ist sich da nicht so sicher.

Folgt er seinem ehemaligen Kollegen Julian Baumgartlinger ins Ausland oder bleibt Zlatko Junuzovic noch ein weiteres Jahr ein Austrianer? Vieles deutet auf einen Verbleib des Spielmachers in Favoriten hin, auch wenn sich Sportchef Thomas Parits nicht sicher ist: "Ich glaube, da ist etwas im Busch. Warten wir die nächste Woche ab."

Junuzovic selbst hat die Hoffnung zuletzt fast aufgegeben: "Es schaut momentan eher danach aus, dass ich diesen Sommer nicht wechseln werde."

Geduld

Monatelang wurde über einen möglichen Wechsel nach Deutschland spekuliert, ehe dann plötzlich Baumgartlinger mit Mainz das große Los gezogen hat. Ein psychisches Problem für Junuzovic? Trainer Karl Daxbacher verneint entschieden: "Weil er den Fußball zu sehr liebt und ein absoluter Profi ist. Sladdi konzentriert sich wieder voll auf die nächste Saison."

Junuzovic selbst übt sich weiter in Geduld: "Das bin ich schon seit Monaten gewohnt. Mittlerweile kann ich damit umgehen."

( Kurier ) Erstellt am 05.12.2011