Premiere: Baumgartlinger erzielte sein erstes Bundesliga-Tor

© APA/AFP/DANIEL ROLAND

Fußball
02/12/2016

Julian Baumgartlinger traf erstmals für Mainz

Österreichs Teamspieler erzielte beim 2:1-Sieg gegen Schalke sein erstes Tor in der deutschen Bundesliga.

Im Sommer 2011 war Julian Baumgartlinger von der Wiener Austria zum 1. FSV Mainz 05 gewechselt. 111 Bundesligaspiele bestritt er seither für den Karnevalsklub. Am Freitag, im 112. Spiel, erzielte der Salzburger erstmals ein Tor.

Der 28-jährige Kapitän der Mainzer traf in der 79. Minute zum 2:1-Endstand per Kopf. Zuvor hatte Schalkes Belhanda (46.) die Mainzer Führung durch Bussmann (33.) egalisiert. Für alle drei Schützen war es jeweils ihr erstes Bundesliga-Tor.

Bei den Schalkern absolvierte Österreichs Unter-21-Teamspieler Alessandro Schöpf ab der 80. Minute seine dritte Bundesliga-Partie. Der Tiroler hatte erst vor einer Woche beim 3:0-Sieg der Schalker gegen Wolfsburg in seinem zweiten Spiel sein erstes Tor erzielt.

"Dass ich 112 Spiele dazu gebraucht hab, ist eigentlich zum schämen", sagte Baumgartlinger nach seinem Siegestreffer. Durch ihren dritten Sieg in Serie sind auch die Mainzer auf einmal zumindest ein Europa-League-Kandidat.

Ganz unabhängig vom Ergebnis war allerdings die Personalie Christian Heidel das dominierende Thema rund um diese Partie. Der 52-Jährige Mainzer Sportchef soll nach dieser Saison von Mainz nach Gelsenkirchen wechseln, um dort den scheidenden Sportvorstand Horst Heldt zu ersetzen. "Ich denke, wir würden uns alle wünschen, dass er bleibt", sagte Baumgartlinger.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.