Sport | Fußball 22.04.2012

Inferiore Austria verlor nur 0:1

Das abgeschlagene Schlusslicht Kapfenberg traf drei Mal nur Aluminium und vergab einen Elfmeter.

Roland Linz und Tormann Heinz Lindner hatten alle Hände voll zu tun. Die Aufgabe war nicht leicht: Das Austria-Duo musste die aufgebrachten Fans beruhigen, die schon während der Partie in Kapfenberg mit "Vastic-Raus"-Rufen den Ton angaben. "Wir haben 90 Minuten nicht auf das Tor geschossen, das war einer Austria nicht würdig", sagt Verteidiger Margreitter.

Und das erregte die Gemüter: Nicht, weil die Favoritner beim Schlusslicht Kapfenberg 0:1 verloren haben, sondern, wie sie 0:1 verloren haben. Zur Erinnerung: Ziemlich genau vor einem Jahr, am 19. April 2011 unterlagen die Wiener daheim im Cup Austria Lustenau mit 0:4. Ein Jahr und zwei Tage später präsentierte sich der Klub ebenso inferior. Kapfenberg traf drei Mal nur Aluminium und vergab obendrein einen Elfer. Den zweiten verwandelte Kuljic.

Das Unheil zeichnete sich schon vor dem Anpfiff ab. Kapfenberg-Trainer Thomas von Heesen bot drei Stürmer auf, während Ivica Vastic in gewohnter Manier Roman Kienast ganz allein vorne stehen ließ. Zumindest etwas mehr als eine Stunde.

Planlos

Die Wiener konzentrierten sich auf die Defensive, da der Kapfenberger Druck stärker wurde, gab es immer mehr Abstimmungsschwierigkeiten. Nathan Junior (was der Senior macht, ist nicht überliefert), fing einen Fehlpass im Austria-Mittelfeld ab, sein Schuss landete auf der Stange. Prettenthaler wollte kurze Zeit später zwar flanken, sein Ball hätte sich aber fast ins Tor gesenkt. Nach der Pause traf Sencar per Kopf die Latte.

Richtig turbulent war das Ende: Ortlechner foulte Nathan im Strafraum, den Elfer vergab der Brasilianer. Nach einem Duell Hlinka vs.Nathan gab es in der zweiten Minute der Nachspielzeit einen zweiten, umstrittenen, Elfmeterpfiff. Kuljic verwandelte.

Und was sagt Vastic? "Wir haben durch einen fragwürdigen Elfer verloren." Gut, wenn es sonst keine Probleme gibt. Mit dem Titelkampf hat die Austria nichts mehr zu tun.

 

Weiterführende Links

Mehr zum Thema

  • Spielbericht

  • Ergebnisse

  • Spielbericht

  • Ergebnisse

( Kurier ) Erstellt am 22.04.2012