Liendl wurde zur Amateurmannschaft degradiert.

© APA/ROBERT JAEGER

Fußball
10/20/2016

ÖFB-Legionär Liendl fliegt aus 1860-Kader

Liendl ist momentan bester Torschütze der Münchner, wurde aber trotzdem gestrichen.

Eigentlich lief es für ÖFB-Legionär Michael Liendl in München gut. Mit vier Saisontoren ist der Ex-Austrianer und einmalige Nationalspieler momentan bester Torschütze seines Vereins - auch wenn dieser momentan im Abstiegskampf in der zweiten deutschen Liga steht.

Mit nur acht Punkten aus den ersten neun Partien liegen die Münchner Löwen auf dem 14. Tabellenrang, drei Punkte vor einem Abstiegsplatz. Die jüngsten Leistungen führen auch bei Trainer Kosta Runjaic nicht unbedingt zu Begeisterungsstürmen - im Gegenteil: Runjaic strich gleich drei Profis aus dem Kader und versetzte sie kurzerhand zu den Amateuren.

Neben Liendl müssen auch Routinier Kai Bülow und Außenverteidiger Marnon Busch vorerst mit der Reserve-Mannschaft trainieren. Runjaic will damit wohl vor allem ein Exempel statuieren. "Vielleicht ist es mangelnder Druck bei dem einen oder anderen", kommentierte er die zuletzt oft fehlerhafte Leistung von Liendl und Co. "Oder vielleicht haben nicht alle den Ernst der Lage erkannt."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.