© dapd

Sport Fußball
05/12/2012

Ignorante englische Fußball-Profis

Solbakken wird Trainer der Wolverhampton Wanderers. Die Spieler haben noch nie von ihm gehört.

von Josef Schmidt

Stale wer? Bei den Fußballprofis der Wolverhampton Wanderers löste die Ernennung ihres neuen Trainers Stale Solbakken Rätselraten aus.

"Ich weiß nicht, wer dieser Typ ist. Das wusste keiner von den Spielern. Er kommt aus heiterem Himmel", wird Kapitän Roger Johnson am Samstag in englischen Zeitungen zitiert.

"Ich habe im Internet über ihn recherchiert", sagte der Kameruner George Elokobi über den Ex-Trainer des 1. FC Köln. "Wir Spieler können dem neuen Mann nur all unsere Unterstützung geben."

Auch Elokobis französischer Abwehrkollege Ronald Zubar entschuldigte sich mit einem höflichen "sorry": "Ich weiß nicht, wer er ist, aber ich werde es ja nun erfahren. Die Vereinsführung muss meinen, dass er der richtige Mann für den Job ist."

Letzter

Das Boulevardblatt Sun taufte den 44-jährigen Norweger prompt "Mystery Man". Solbakken, der vor einem Monat bei den inzwischen abgestiegenen Kölnern beurlaubt worden war, soll am Montag bei den "Wolves" offiziell vorgestellt werden und seine Arbeit bei dem Premier-League-Absteiger am 1. Juli aufnehmen.

Vor seinem Engagement in Köln war Solbakken jahrelang erfolgreicher Coach des FC Kopenhagen, mit den Dänen schlug er in der Champions-League-Gruppenphase unter anderem Manchester United, im Frühjahr 2011 erreichte er mit Kopenhagen sogar das Achtelfinale der Champions League, wo man gegen Chelsea ausschied.

Würden sich die Wolves-Profis etwas mehr für ihren Beruf interessieren, wären sie vielleicht nicht abgeschlagener Letzter der Premier League geworden.



eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.