© rts

Sport Fußball
12/05/2011

Hoeneß: "Wir sind eine Spitzenmannschaft"

Nach dem klaren Heimsieg gegen Manchester City sieht man sich bei Bayern München bereits auf dem Weg Richtung Titel.

Bei den Münchner Bayern herrscht weiter Hochstimmung. Nach zehn Pflichtspielsiegen in Serie und 28:0-Toren sehen sich die Bayern nach dem 2:0-Heimsieg gegen Manchester City 235 Tage vor dem Champions-League-Finale in der heimischen Arena auf dem besten Weg. "Manchester City hat gezeigt, dass es eine Spitzenmannschaft ist, und unsere Mannschaft hat eindeutig bewiesen, dass sie im Moment auch eine Spitzenmannschaft ist", sagte Präsident Uli Hoeneß stolz.

Hohe Ziele

Titel sollen in diesem Jahr unbedingt her, am liebsten natürlich der am 19. Mai 2012 in der Königsklasse. "Wir müssen dieses Jahr die Pokale holen. Da sind wir auf einem guten Weg - aber wir haben noch keinen einzigen", sagte Mario Gomez. Als Meister der Effektivität traf der Teamstürmer gleich zweimal (38., 45.+1). Zwölf Tore in elf Pflichtspielen lautet nunmehr seine Trefferbilanz. Ähnlich beeindruckend die Zahlen für Torhüter Manuel Neuer, der seit 928 Pflichtspielminuten ohne Gegentreffer ist. Allerdings hatten die Bayern auch Glück, dass bei zwei Attacken von Jerome Boateng kein Elfmeter gepfiffen wurde.

Nach so manchem Sparringspartner in der Bundesliga führten die überragenden Franck Ribery und Bastian Schweinsteiger die Bayern auch gegen das Schwergewicht von der Insel souverän an. Die Bayern sind sich nun bemerkenswert früh sicher, dass es zumindest zum nationalen Titel reicht. "Ich glaube, dass uns in der Bundesliga keiner gefährden kann. Wir sind auf einem guten Weg", sagte Kapitän Philipp Lahm und nahm daher schon einmal die ganz großen Clubs ins Visier. "In der Champions League gilt es dann, Barcelona, Real Madrid, Manchester United zu schlagen."

Ende der neapolitanischen Durststrecke

Zurückhaltend blieb Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. "Wir haben gute Voraussetzungen geschaffen, das Achtelfinale zu erreichen. Aber die Titel werden im Mai vergeben und nicht Ende September - also deshalb den Ball schön flach halten."

Erster Verfolger der Bayern ist nicht ManCity, sondern der SSC Napoli, der mit einem 2:0 gegen Villarreal seinen ersten Sieg in Champions League feierte. 60.000 Zuschauer im Stadion San Paolo feierten enthusiastisch die frühen Tore von Hamsik (14.) und Cavani (17./Elfmeter) und die Rückkehr der Königsklasse nach Neapel. Darauf hat Napoli 20 Jahre gewartet. Zuletzt spielte Napoli 1991 im damaligen Europacup der Meister, Regie führte damals Diego Maradona.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

  • Ergebnisse

  • Spielbericht

  • Hintergrund

  • Spielbericht

  • Ticker

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.