Harnik (rechts) erlitt eine Schulterverletzung

© APA/EPA/PETER STEFFEN

Deutsche Bundesliga
04/26/2014

Harnik schied verletzt aus

Der Stuttgart-Legionär musste beim 0:0 gegen Hannover ins Krankenhaus

Teamspieler Martin Harnik vom VfB Stuttgart zog sich beim 0:0 im Bundesligaspiel bei Hannover 96 eine Schulterverletzung zu. Der Österreicher wurde noch am Freitagabend in ein Krankenhaus gebracht. „Es ist sehr schmerzhaft“, sagte VfB-Sportvorstand Fredi Bobic. Eine genaue Diagnose lag zunächst nicht vor. Harnik war auf den linken Arm gefallen und in der 79. Minute ausgewechselt worden. Harnik dürfte sich die Schulter luxiert haben. Zuvor hatte sein Teamkollege Christian Gentner auf dem Platz versucht, Erste Hilfe zu leisten.

Nach der Nullnummer im Abstiegsduell bei Hannover droht den Schwaben weiter der Absturz in die Zweitklassigkeit.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.