Sport | Fußball 03.01.2012

Glanzloser City-Sieg über Liverpool

Manchester gewinnt 3:0. Paul Scharner verliert mit West Brom bei Tottenham 0:1.

Nach zwei sieglosen Spielen und nur zwei Tage nach dem 0:1 bei Sunderland fand Manchester City am Dienstagabend in der Premier League wieder auf die Siegesstraße. Der Tabellenführer feierte einen ungefährdeten 3:0-Heimsieg über den FC Liverpool.

In der 10. Minute griff Liverpool-Tormann Pepe Reina bei einem eher harmlosen Schuss von Kun Agüero daneben. Noch vor der Pause erhöhte  Yaya Touré (33.) nach einem David-Silva-Eckball per Kopf auf 2:0. Manchester führte ohne großartig herausgespielte Chance 2:0 und begnügte sich in der Folge, die noch vom Sunderland-Match müden Knochen zu schonen und das Ergebnis zu verwalten. Liverpool hatte mehr vom Spiel, allerdings kaum Torchancen.

Das änderte sich nach der Gelb-Roten Karte gegen Manchesters Barry in der 72. Minute nicht. Im Gegenteil. Nach einem Konter kam Yaya Touré im Strafraum im Duell mit Škrtel zu Fall, den fälligen Elfmeter verwandelte Milner sicher zum 3:0 (75.). Manchester United hat am Mittwoch in Newcastle die Chance, nach Punkten wieder mit City gleich zu ziehen.

Scharner verliert

Den dritten Tabellenplatz festigte Tottenham Hotspur durch einen 1:0-Heimsieg über West Bromwich, das einzige Tor erzielte Defoe (63.). Der österreichische Nationalspieler Paul Scharner spielte bei den Verlierern durch und sah in der 89. Minute die Gelbe Karte. In den letzten Minuten drängen West Bromwich mit dem eingewechselten Ex-Salzburger Somen Tchoyi so vehement wie vergeblich auf den Ausgleich.

Weiterführende Links

( Kurier ) Erstellt am 03.01.2012