Spaniens Teamchef Vicente del Bosque (re.) freut sich auf das Debüt von Neuling Diego Costa.

© Reuters/SERGIO PEREZ

Fußball
03/04/2014

Zwei Höhepunkte am Testspiel-Mittwoch

Spanien gegen Italien und Frankreich gegen die Niederlande lauten die heißen Duelle.

Spanien gegen Italien und Frankreich gegen die Niederlande sind 99 Tage vor der WM-Eröffnung die Schlagerpartien des Länderspiel-Mittwochs.

Beim Welt- und Europameister hofft Diego Costa ausgerechnet in der Heimstätte seines Arbeitgebers Atletico Madrid auf sein Debüt im spanischen Teamtrikot. "Er ist ein ausgezeichneter Spieler und gibt uns offensiv eine Option mehr", freute sich Teamchef Vicente del Bosque. Gegen Spanien fehlen Mario Balotelli verletzungsbedingt und Daniele De Rossi aus disziplinären Gründen. Die Niederlande treten ohne Rafael van der Vaart an, und ebenso fraglich ist der Einsatz von Arjen Robben, nachdem er beim Spiel gegen Schalke einen Schlag auf den Oberschenkel bekommen hat.

Gastgeber Brasilien spielt am Mittwoch in Johannesburg gegen Südafrika. Deutschland steht gegen Chile ein echter Härtetest bevor.

Österreichs fünf Gegner in der kommenden EM-Qualifikation sind ebenfalls geschlossen im Einsatz: Liechtenstein trifft auf Georgien, Russland empfängt Armenien, Montenegro testet gegen Ghana, Schweden tritt gegen die Türkei an, und Moldawien ist in Andorra La Vella zu Gast.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.