Sport | Fußball-WM
26.05.2018

Fußball: Tumulte bei Brasiliens einzigem öffentlichen Training

Die Fans blockierten die Zufahrt und stürmten nach stundenlangem Warten die Anlage

Beim einzigen öffentlichen Training der brasilianischen Nationalmannschaft vor der Fußball-WM haben sich tumultartige Szenen abgespielt. Rund 400 Fans warteten vor dem Eingang zum Trainingsgelände Granja Comary im Bundesstaat Rio de Janeiro und blockierten den Verkehr, wie das Nachrichtenportal UOL am Freitag berichtete. Die Polizei ging gegen einige Fans vor.

Sie hatten nach stundenlangem Warten die Anlage gestürmt. Am Sonntag reist das Team von Nationaltrainer Tite nach London, wo es seine Vorbereitung auf die Fußballweltmeisterschaft fortsetzt. Vor der WM bestreitet Brasilien noch zwei Freundschaftsspiele gegen Kroatien und Österreich (10. Juni/16.00 Uhr im Wiener Ernst-Happel-Stadion).

FBL-WC-2018-BRA-TRAINING

Im ersten Gruppenspiel der Weltmeisterschaft trifft die "Seleca"o am 17. Juni auf die Schweiz. Brasilien zählt bei der WM in Russland zu den Favoriten. Unklar ist allerdings noch, ob Stürmerstar Neymar seine volle Leistung abrufen kann. Nach einem Mittelfußbruch war der teuerste Spieler der Welt Anfang März operiert worden und hatte erst vor Kurzem wieder mit leichtem Training begonnen.