Sport | Fußball
09.03.2013

Tevez schießt ManCity ins Cup-Halbfinale

In der Premier League liefert Andreas Weimann beim wichtigen Sieg von Aston Villa die Vorarbeit zum 1:1.

Carlos Tevez hat den englischen Fußball-Meister Manchester City ins Halbfinale des FA-Cups geschossen. Der argentinische Stürmerstar glänzte am Samstagabend mit einem Dreierpack beim 5:0 (3:0) gegen Zweitliga-Schlusslicht Barnsley. Außer Matchwinner Tevez (11., 31., 50.) waren der Serbe Aleksandar Kolarov (27.) und der Spanier David Silva (65.) für den fünffachen FA-Cup-Sieger erfolgreich, der den Pokal zuletzt 2011 gewonnen hat.

Am Sonntagabend empfängt Manchester United im Cup-Topspiel Titelverteidiger Chelsea. Außerdem treffen im Duell der Zweitligisten Millwall und die Blackburn Rovers aufeinander.

Weimann-Assist in der Premier League

ÖFB-Teamstürmer Andreas Weimann hat am Samstag mit Aston Villa einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt in der englischen Fußball-Premier-League gefeiert. Der Klub aus Birmingham verließ mit einem 2:1 (2:1) beim Vorletzten Reading die Abstiegsränge. Weimann spielte durch und lieferte die Vorarbeit zum 1:1 durch Christian Benteke (33.). Das Siegestor für Villa erzielte Sturmkollege Gabriel Agbonlahor mit einem sehenswerten Volley (45.).

Tabelle Premier League