Sport | Fußball
26.01.2015

Südkorea im Finale des Asien Cups

Das Team des deutschen Trainers Uli Stielike greift nach dem 2:0 gegen Irak nach dem dritten Titel.

Südkoreas Fußball-Nationalmannschaft greift beim Asien Cup in Australien nach dem dritten Titel nach 1956 und 1960. Die "Taeguk Warriors" besiegten am Montag im Halbfinale in Sydney den Irak mit 2:0 (1:0) und stehen als erstes Team im Finale. Der Gegner am Samstag in Sydney wird am Dienstag (10.00 Uhr MEZ) zwischen Gastgeber Australien und den Vereinigten Arabischen Emiraten ermittelt.

Im Stadium Australia brachte Lee Jeong-Hyeop (20.) die Auswahl des deutschen Teamchefs Uli Stielike per Kopf verdient in Führung. Kim Young-Gwon fixierte in der 50. Minute den Sieg für die Südkoreaner, die im Turnierverlauf noch kein Gegentor kassiert haben.