Janko holt mit Basel das Double

FBL-SUI-CUP-BASEL-SION
Foto: APA/AFP/FABRICE COFFRINI Die Basler bleiben das Maß aller Dinge in der Schweiz.

Damit Ihnen nichts aus der Welt des Fußballs entgeht.

  • 25.5. Marc Janko darf sich in seinem letzten Jahr beim FC Basel über das Double freuen. Die bereits als neuerlicher Meister feststehenden Basler gewannen das Cupfinale gegen den FC Sion mit 3:0 (0:0). Janko wurde in der 88. Minute eingewechselt. Matias Delgado (47.), Adama Traore (62.) und Michael Lang (89.) schossen Basel zum zwölften Cupsieg und zum ersten nach zuletzt drei verlorenen Finalspielen. Für den Serienmeister war es das erste Double seit fünf Jahren.

  • 25.5. Mario Mandzukic hat seinen Vertrag bei Juventus Turin bis 2020 verlängert. Der kroatische Offensivspieler, der 2015 von Atletico Madrid kam, hat mit der "Alten Dame" in dieser Saison bereits den Meistertitel und den Cup gewonnen und steht außerdem im Champions-League-Finale am 3. Juni in Cardiff gegen Real Madrid.

  • 25.5. Stürmer Luis Suarez vom FC Barcelona hat sich im Training vor dem Endspiel des spanischen Cups am Samstag gegen Deportivo Alaves in Madrid eine Muskelzerrung im rechten Oberschenkel zugezogen. Der 30-jährige Uruguayer werde 15 Tage pausieren müssen, teilte Barca mit. Suarez hätte im Finale ohnehin zuschauen müssen, da er im Halbfinal-Rückspiel gegen Atletico Madrid des Feldes verwiesen worden war und deshalb gesperrt ist. Er ist jetzt aber für die Test-Länderspiel von Uruguay gegen Irland und Italien am 4. und 7. Juni sehr fraglich.
     

  • 25.5. Der französische Meister AS Monaco hat den belgischen Nationalteamspieler Youri Tielemans von RSC Anderlecht verpflichtet. Der 20-jährige Mittelfeldspieler werde einen Fünfjahresvertrag bis Juni 2022 unterzeichnen, teilte der Verein aus dem Fürstentum mit. Nach französischen Medienberichten beträgt die Ablösesumme rund 25 Millionen Euro. Tielemans erzielte diese Saison in 49 Pflichtspielen 16 Tore für den belgischen Meister.

  • 24.5. Wenige Tage vor dem deutschen Cupfinale gegen Borussia Dortmund hat sich Eintracht Frankfurt wegen eines frisch gestochenen Tattoos von Abwehrspieler Guillermo Varela getrennt. "Der Klub kann es nicht dulden, dass sich ein Spieler vor so einem wichtigen Spiel den Anweisungen des Trainers und der Ärzte widersetzt", sagte der Sportvorstand Fredi Bobic und bezeichnete die Aktion des 24-Jährigen aus Uruguay als grob fahrlässig und als klares Fehlverhalten. Varela hatte sich am freien Montag entgegen den klaren Anweisungen von Trainer Niko Kovac ein Tattoo stechen lassen, das sich nun entzündet hat. Bis zur kompletten Abheilung wird zudem von sportlichen Aktivitäten abgeraten. Varela war im Sommer 2016 von Manchester United für eine Saison ausgeliehen worden. Besonders bitter - die Eintracht hatte sich bereits Gedanken über eine mögliche Verlängerung der Leihe gemacht. "Das ist jetzt natürlich kein Thema mehr", sagte Bobic.

  • 24.5. VfL Wolfsburg kann sich auch im Falle eines Abstiegs weiter auf die Unterstützung von Volkswagen verlassen. "VfL ist eine 100-Prozent-Tochter von VW; VW lässt keine Tochter fallen", wurde der Aufsichtsrats-Vorsitzende der VfL-GmbH, Francisco Javier Garcia Sanz, in Wolfsburger Medien zitiert. Dennoch kündigte der Spanier eine gründliche Analyse der schwachen Saison an, will diese aber erst nach den Relegationsspielen gegen Eintracht Braunschweig führen. Für die Volkswagen-Bosse ist das Duell auch deshalb so brisant, weil der Konzern bei Braunschweig über die Marke Seat ebenfalls als Hauptsponsor fungiert. Duelle gegen Braunschweig seien "Derbys wie Schalke gegen Dortmund oder Atletico gegen Real", betonte Garcia, "da ist immer ein bisschen Pfeffer dabei."

  • 23.5. Ein neuer ÖFB-Legionär in Deutschland: Lukas Jäger wechselt vom SCR Altach zum deutschen Zweitligisten 1. FC Nürnberg. Der 23-jährige Innenverteidiger wechselt ablösefrei nach Nürnberg und erhält dort einen Vertrag bis 2020. "Ich hatte eine schöne und erfolgreiche Zeit in Altach, wollte nun aber den nächsten Schritt machen. Mir gefällt, was man hier in Nürnberg mit einer jungen Mannschaft vorhat. Dazu möchte ich ab sofort meinen Beitrag leisten", wird Jäger auf der Vereinshomepage zitiert.

  • 23.5. Der türkische Fußball-Internationale Ozan Tufan ist am Dienstagvormittag wegen des Schmuggels von Luxus-Autos verhaftet worden, wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldete. Der 22-jährige Fenerbahce-Profi ist eine von insgesamt 46 Personen, gegen die in dieser Causa von der Istanbuler Staatsanwaltschaft Haftbefehle erlassen wurden.

  • 23.5. Just im Abstiegskampf muss Fußball-Bundesligist SV Ried auf Mittelfeldstammspieler Marcel Ziegl verzichten. Wie das Tabellenschlusslicht am Dienstag meldete, erlitt der 24-Jährige im Spiel gegen St. Pölten am vergangenen Samstag (1:1) einen Riss des vorderen Kreuzbands im rechten Kniegelenk. Ziegl werde rund ein halbes Jahr ausfallen, hieß es.

  • 23.5. Der deutsche Nationalspieler Leroy Sane hat ein etwas bizarres Tattoo: Der 21-Jährige, der beim englischen Verein Manchester City unter Vertrag steht, ziert seinen eigenen Rücken. Als Motiv hat sich Sane sein Tor beim 5:3-Heimsieg von Manchester City gegen den AS Monaco im Champions-League-Achtelfinale ausgesucht. Warum er sich genau für diesen Treffer entschied, ist fraglich - schließlich schied City nach einem 1:3 im Rückspiel aus der Königsklasse aus.

Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?