Mirlind Kryeziu (li) ist an Corona erkrankt. 

© EPA/MELANIE DUCHENE

Sport Fußball
07/10/2020

Fußball-Splitter: Erster Corona-Fall in der Schweizer Super League

Mirlind Kryeziu, Innenverteidiger des FC Zürich, weist leichte Symptome auf und befindet sich in häuslicher Isolation.

Fußball-Splitter

  • 07/10/2020, 4:58 PM

    CAS-Urteil zu ManCity-Sperre wird am Montag bekanntgegeben

    Manchester City wird am Montagvormittag erfahren, ob sein Einspruch gegen die zweijährige Europacup-Sperre erfolgreich war. Das teilte der Internationale Sportgerichtshof (CAS) in Lausanne mit. Das unabhängige Finanzkontrollgremium der Europäischen Fußball-Union (UEFA) hatte den Klub im Februar wegen Verstößen gegen die Financial-Fairplay-Regeln hart bestraft. So soll City mit der Absicht, bewusst zu täuschen, etwa Sponsoreneinkünfte weit über Gebühr bewertet haben. Die Klub-Führung legte gegen die UEFA-Entscheidung umgehend Einspruch ein.

  • 07/10/2020, 4:52 PM

    Corona-Fall in der Schweizer Super League

    Die Schweizer Super League hat ihren ersten Corona-Fall seit dem Neustart der Fußball-Meisterschaft. Mirlind Kryeziu, Innenverteidiger des FC Zürich, wurde positiv auf das Virus getestet. Er weist leichte Symptome auf und befindet sich in häuslicher Isolation.
    Sämtliche für das Spiel vom Samstag gegen Sion einsatzfähigen Spieler sowie die Personen aus dem Betreuerstab werden vorsorglich getestet, wie der Verein mitteilte. Die Resultate stünden noch aus. Außerdem würden Abklärungen bei Personen im Umfeld der Einser-Mannschaft erfolgen.

  • 07/10/2020, 11:58 AM

    St. Pölten trennte sich von vier Profis

    Bundesligist SKN St. Pölten hat Außenverteidiger Kofi Schulz mit einem neuen Vertrag bis 2022 ausgestattet. Im Gegensatz dazu wurden die Arbeitspapiere von Michael Ambichl, Dominik Hofbauer und Issiaka Ouedraogo nicht verlängert. Luca Meisl kehrt nach Auslaufen des Leihvertrags zu Red Bull Salzburg zurück.

  • 07/10/2020, 8:57 AM

    Toptorschütze der 2. Liga verlässt Lustenau

    Ronivaldo verlässt Austria Lustenau nach dieser Saison und wechselt innerhalb der 2. Liga ablösefrei zu Wacker Innsbruck. Der 31-jährige Brasilianer, der bei den Tirolern einen Vertrag bis 2022 erhält, führt derzeit mit 21 Liga-Treffern aus 25 Partien die Torschützenliste souverän an.

  • 07/10/2020, 7:25 AM

    Altach holte Casali, Stefel und Edokpolor

    Zwei Tage nach dem Semifinal-Out im Europa-League-Play-off hat Bundesligist Altach drei Verpflichtungen für die kommende Saison bekanntgegeben. Der 24-jährige Goalie Tino Casali kommt von Mattersburg, der 24-jährige Offensivspieler Mario Stefel von Horn und der 23-jährige Außenverteidiger Nosa Edokpolor von Blau Weiß Linz. Zu den Vertragslaufzeiten machten die Vorarlberger keine Angaben.

  • 07/10/2020, 7:24 AM

    Dieng verlängert beim WAC

    Cheikhou Dieng hat seinen Vertrag bei Fußball-Bundesligist WAC bis 2022 verlängert. Der Senegalese kam im vergangenen Jänner zu den Wolfsbergern, für die er seither zwölf Partien absolvierte.

  • 07/09/2020, 1:05 PM

    Erzgebirge Aue und der Wiener Dominik Wydra gehen getrennte Wege. Wie der deutsche Zweitligist mitteilte, sei der ursprünglich bis Ende Juni 2021 abgeschlossene Vertrag mit dem 26-Jährigen im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst worden. Der Ex-Rapidler Wydra kam im Sommer 2017 vom VfL Bochum zu Aue und absolvierte 58 Pflichtspiele.

  • 07/09/2020, 9:46 AM

    Bielefeld bestätigt Verpflichtung von Gebauer

    Der deutsche Bundesliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld hat die Verpflichtung des Tirolers Christian Gebauer bestätigt. Der 26-Jährige kommt ablösefrei von Altach und erhält einen Dreijahresvertrag. Gebauer hatte den Transfer bereits am Mittwochabend unmittelbar nach der 0:1-Niederlage im Semifinale des Europa-League-Play-offs bei der Austria bestätigt. "Das ist eine große Chance für mich, und ich habe das noch gar nicht richtig realisiert, dass ich mit Arminia in der nächsten Saison in der deutschen Bundesliga spielen werde", wurde der Offensivspieler auf der Bielefeld-Website zitiert.

    Arminias Sport-Geschäftsführer Samir Arabi meinte über den Neuzugang: "Mit Christian haben wir einen sehr dynamischen und schnellen Außenbahnspieler, der auf beiden Flügeln einsetzbar ist, für uns gewinnen können. Wir sind überzeugt, dass er mit seiner Geradlinigkeit und seinem Tempo gut zu unserem Spielsystem passt." Bei Bielefeld ist mit dem Steirer Manuel Prietl ein weiterer Österreicher engagiert.

  • 07/08/2020, 1:48 PM

    Cavlan verlässt die Wiener Austria

    Der niederländische Profi Caner Cavlan wechselt nach nur einer Saison mit sofortiger Wirkung von der Wiener Austria zurück in seine Heimat zu seinem Ex-Klub FC Emmen. Dies teilte der Bundesligist aus Favoriten am Mittwoch mit. Der 28-jährige Linksverteidiger spielte nur sieben Matches unter Austria-Coach Christian Ilzer und verstärkte zuletzt für neun Partien noch die Young Violets.

  • 07/08/2020, 12:05 PM

    Andreas Weimann hatte Corona

    Als Ende Mai die zweithöchste englischen Liga zehn positive Corona-Tests vermeldete, gehörte einer davon Andreas Weimann. Der Kronen Zeitung erzählte der Stürmer von Bristol City nun von seinem Befund. Er konnte es demnach schwer fassen, weil er sich körperlich fit fühlte und auch keine Symptome aufwies.

    "Außerdem hatte im ganzen Klub und auch in meiner Familie sonst niemand Corona - ich wüsste nicht, wo ich mich da infiziert haben soll", grübelt der 28-jährige Ex-Rapidler noch immer. Sieben Tage musste Weimann laut dem Bericht in Isolation, schlief daheim im Gästezimmer, nach zehn Tagen durfte der Wiener wieder ins Mannschaftstraining, nach 14 Tagen war der neunfache Saison-Torschütze zurück im Alltag.

    Sportlich lief es für Bristol in der Championship zuletzt nicht mehr nach Wunsch. Nach vier Niederlagen rutschte der Club ins Mittelfeld, der letzte Sieg liegt neun Spiele zurück. Das kostete zuletzt auch Trainer Lee Johnson den Job.

  • 07/08/2020, 8:48 AM

    Kapitän bleibt an Bord

    Mattersburg kann weiter auf eine wichtige Säule bauen: Der spanische Kapitän und Abwehrchef Jano verlängerte im Burgenland für zwei weitere Jahre. Der 33-jährige Jano hat seit 2014 für Mattersburg über 200 Pflichtspiele absolviert.

  • 07/07/2020, 8:53 AM

    Nach dem glücklichen Ende einer "Katastrophen-Saison" steht bei Werder Bremen Analyse auf dem Programm. Die Zukunft von Trainer Florian Kohfeldt wird dabei zur Sprache kommen, nach dem rettenden 2:2 gegen Heidenheim im Relegations-Rückspiel der deutschen Bundesliga klang jedoch durch, dass der 37-Jährige bleiben wird. So will Bremens Sportchef Frank Baumann mit Kohfeldt weiterarbeiten. "Ich bin nach wie vor von Flo absolut überzeugt", sagte Baumann dem Weser-Kurier.

    In den kommenden Tagen soll über die Trainerfrage verbindlich entschieden werden. Zunächst werden die Werder-Verantwortlichen aber die Saison analysieren und darüber beraten, was sich ändern muss. Es wird nicht nur wegen der Coronakrise kaum Geld vorhanden sein, um die Fehler in der Kaderplanung umfassend zu korrigieren. Durch den Klassenverbleib greifen die millionenschweren Kaufverpflichtungen für Ömer Toprak oder Leonardo Bittencourt. Martin Harnik kehrt nach Ende seiner Leihe vom Hamburger SV nach Bremen zurück.

  • 07/06/2020, 11:22 AM

    Spendable Frankfurter Eintracht

    Der deutsche Bundesligist Eintracht Frankfurt hat eine halbe Million Euro an fünf wohltätige Einrichtungen aus der Main-Metropole gespendet. Das Geld stammt aus den Ticketerlösen, die von den Fans des Klubs von Trainer Adi Hütter und der beiden ÖFB-Teamspieler Martin Hinteregger und Stefan Ilsanker trotz der Geisterspiele in der Corona-Krise nicht zurückgefordert wurden.

  • 07/05/2020, 7:56 PM

    Zenit did it again

    Zenit St. Petersburg ist erneut russischer Meister. Der Titelverteidiger kam am Sonntag zu einem 4:2 (2:1)-Auswärtserfolg beim Tabellendritten FK Krasnodar und ist nun vier Spieltage vor Abschluss der Meisterschaft nicht mehr von der Topposition zu verdrängen. Zenit liegt mit 62 Punkten vor Lok Moskau, das sich am Samstag 0:0 von PFK Sotschi getrennt hatte und 13 Zähler Rückstand hat. Für Zenit ist es nach 2007, 2010, 2012, 2015 und 2019 der sechste Titel in der russischen Premier Liga.

  • 07/01/2020, 8:50 PM

    Stöger verlässt Düsseldorf nach Abstieg

    Der Österreicher Kevin Stöger verlässt den deutschen Absteiger Fortuna Düsseldorf nach zwei Jahren. Das gab die Fortuna bekannt. Der 26-jährige Spielmacher konnte nach einem Kreuzbandriss in dieser Saison erst im Jänner wieder einsteigen, gehörte dann aber zur Stammelf und bereitete fünf Tore vor. Berichten zufolge sind Stögers Ex-Klub VfB Stuttgart, Schalke 04 und Eintracht Frankfurt an einer Verpflichtung des Kreativspielers interessiert.

  • 07/01/2020, 9:08 AM

    Schnaderbeck verlängerte Vertrag bei Arsenal

    ÖFB-Nationalteamkapitänin Viktoria Schnaderbeck hat ihren Vertrag bei Arsenal verlängert. Über die Laufzeit machte der englische Fußball-Spitzenclub keine Angaben. Die 29-jährige Defensivspielerin ist seit Sommer 2018 in London engagiert, davor war sie für Bayern München tätig.

  • 06/29/2020, 1:01 PM

    Englischer Verband FA muss sparen

    Der englische Fußball-Verband (FA) rechnet aufgrund der Coronakrise mit hohen Einnahmeverlusten und will deshalb Stellen abbauen. "Leider haben die letzten Monate die FA stark beeinflusst, und wir haben einen erheblichen Geldbetrag verloren, den wir nie wieder hereinholen können", schrieb FA-Chef Mark Bullingham in einer Mitteilung. Konkret rechne der Verband mit etwa 300 Millionen Pfund (331 Millionen Euro) Verlust. Deswegen habe man sich entschieden, 124 Stellen innerhalb des Verbandes abzubauen, dafür müssten 82 Angestellte gehen, 42 bisher vakante Stellen werden nicht besetzt, teilte Bullingham mit. Entsprechende Pläne zur Reduzierung der Belegschaft würden gerade ausgearbeitet.

    "Wir haben alle Einnahmen aus den Veranstaltungen im Wembley-Stadion seit März und allen anderen zukünftigen Buchungen wie Musikkonzerten und den NFL-Spielen im Oktober verloren", erklärte Bullingham. Die Einnahmen aus dem Gastgewerbe im Wembley-Stadion von etwa 35 Millionen Pfund (38,5 Millionen Euro) pro Jahr seien weggebrochen und bräuchten wahrscheinlich Jahre um sich zu erholen. Außerdem seien auch Sponsoren und Rundfunkträger durch die Pandemie teilweise in Schieflage geraten. "Wir sind wiederum nicht in der Lage, die Inhalte zu liefern, zu denen wir uns verpflichtet haben", betonte Bullingham. Das ziehe in einigen Fällen zu zahlende Entschädigungen nach sich.

  • 06/29/2020, 7:56 AM

    20 Profis vor Re-Start der MLS positiv auf Covid-19 getestet

    20 Fußball-Profis und sechs Betreuer sind etwas mehr als eine Woche vor dem geplanten Re-Start in die Saison der Major League Soccer (MLS) positiv auf Covid-19 getestet worden. Wie die Liga bekanntgab, wurden insgesamt 668 Spieler seit der Aufnahme der Mannschaftstrainings Anfang Juni getestet. Die MLS soll ab 8. Juli mit einem Turnier in Disney World in Florida weitergehen.

    Laut der Mitteilung wurden zwei Spieler positiv auf das Coronavirus getestet, nachdem sie in Orlando eingetroffen waren. Das "MLS is Back Tournament" wird mit 26 Mannschaften, aber ohne Zuschauer gespielt. Der Sieger wird am 11. August gekürt.

  • 06/29/2020, 7:29 AM

    Olympiakos Piräus griechischer Meister

    Olympiakos Piräus ist zum ersten Mal seit 2017 wieder griechischer Meister. Nach dem 2:1-Sieg bei AEK Athen am Sonntagabend liegt Olympiakos sechs Runden vor Saisonende 19 Punkte vor dem Titelverteidiger PAOK Saloniki. Dank dem bereits 45. Meistertitel der Klub-Geschichte sicherte sich Olympiakos auch die Teilnahme an der Champions League. Außerdem hat der griechische Rekordmeister auch noch die Chance auf das Double. In einem Monat trifft das Team von Trainer Pedro Martins im Cup-Finale erneut auf AEK.

  • 06/28/2020, 3:15 PM

    Wenninger mit FC Bayern Bundesliga-Vizemeister

    Der FC Bayern München hat sich in der letzten Runde der deutschen Frauenfußball-Bundesliga den Vizemeistertitel gesichert. Kapitänin Carina Wenninger und Co. gewannen am Sonntag bei der SGS Essen klar mit 3:0, wären aber auch bei einer Niederlage Zweiter gewesen, da der Dritte 1899 Hoffenheim bei Turbine Potsdam mit 1:2 unterlag. Am Saisonende sind die beiden Teams durch fünf Punkte getrennt.

    Die Münchnerinnen sicherten sich neben dem unangefochtenen Champion VfL Wolfsburg einen Startplatz in der Champions League. Das freut auch ÖFB-Teamstütze Sarah Zadrazil, die nach Saisonende von Potsdam zu den Bayern wechselt. Bei ihrem Abschiedsspiel im Turbine-Dress durfte sie über einen Sieg jubeln, auch Marie-Therese Höbinger war im Einsatz. Bei den Verliererinnen spielten Nicole Billa und Laura Wienroither. Billa wurde in der Liga-Schützenliste mit 18 Treffern Zweite, nur Wolfsburgs Pernille Harder (27) traf öfter als Österreichs Fußballerin des Jahres.