Sport | Fußball
17.09.2017

Real feiert in San Sebastian zweiten Saisonsieg

Das Team von Trainer Zinedine Zidane stellt zudem einen Weltrekord ein.

Titelverteidiger Real Madrid ist in der spanischen Meisterschaft wieder auf Erfolgskurs. Nach zuletzt zwei ernüchternden Unentschieden holten die Königlichen am Sonntag mit einem 3:1 (2:1) bei Real Sociedad San Sebastian ihren zweiten Sieg in dieser Saison, stockten ihr Punktekonto auf acht Zähler auf und verbesserten sich auf Platz vier - vier Punkte hinter Leader FC Barcelona.

Ohne den noch immer gesperrten Weltfußballer Cristiano Ronaldo erzielten Borja Mayoral (19.), Kevin Rodrigues (36./Eigentor) und Gareth Bale (61.) die Treffer für die Gäste. Das Team von Trainer Zinedine Zidane durfte damit im 73. Pflichtspiel in Serie mindestens ein Tor bejubeln und stellte den Weltrekord des FC Santos ein. Rodrigues hatte in der 29. Minute den zwischenzeitlichen Ausgleich für San Sebastian erzielt.

Frankreich: PSG marschiert

Das Star-Ensemble von Paris Saint-Germain gewann auch sein sechstes Saisonspiel in der französischen Liga. Im Spitzenspiel gegen Olympique Lyon setzte sich das Team um 222-Millionen-Transfer Neymar mit 2:0 (0:0) durch. Zum Sieg benötigte man allerdings Eigentore von Marcelo (75. Minute) und Jeremy Morel (86.).

Der Uruguayer Edinson Cavani verschoss in der 80. Minute zudem noch einen Foulelfmeter für die Pariser, die die Tabelle drei Punkte vor Titelverteidiger AS Monaco anführen.