Sport | Fußball
21.12.2017

ÖFB-Team blieb Nr. 29 der FIFA-Weltrangliste

Auch an der Spitze gab es keine Veränderungen.

Österreichs Fußball-Nationalteam beendet das Jahr 2017 auf Platz 29 der FIFA-Weltrangliste. Wie das am Donnerstag veröffentlichte Ranking zeigt, nimmt die Auswahl von Trainer Franco Foda ihren Rang vom Vormonat ins neue Jahr mit. An der Spitze gab es keine Veränderungen. Weltmeister Deutschland führt weiter vor Rekordchampion Brasilien, Europameister Portugal sowie Argentinien und Belgien.

Weil seit der letzten Ausgabe der Weltrangliste nur wenige Länderspiele stattfanden, gab es kaum Veränderungen. Der größte Gewinner des Jahres 2017 ist vor allem wegen der starken WM-Qualifikation Dänemark. Der Zwölfte der Rangliste gewann im Jahresverlauf 456 Punkte dazu und damit so viele wie kein anderes Team. Palästina als 80. und Luxemburg auf Rang 83 haben ihre besten Platzierungen in der Geschichte der Weltrangliste erreicht.

Die aktuelle FIFA-Weltrangliste:

 1. ( 1.) Deutschland 1.602 Punkte 2. ( 2.) Brasilien 1.483 3. ( 3.) Portugal 1.358 4. ( 4.) 
Argentinien 1.348 5. ( 5.) 
Belgien 1.325 6. ( 6.) Spanien 1.231 7. ( 7.) Polen 1.209 8. ( 8.) Schweiz 1.190 9. ( 9.) Frankreich 1.183 10. (10.) Chile 1.162 Weiter:  29. (29.) 
ÖSTERREICH 815