Marc Janko und seine Kollegen verlieren im Ranking weiter an Boden.

© APA/ROBERT JAEGER

ÖFB-Team rutscht in der Weltrangliste weiter ab
09/15/2016

ÖFB-Team rutscht in der Weltrangliste weiter ab

Die Mannschaft von Teamchef Marcel Koller ist nur noch die Nummer 26 der Welt.

Das österreichische Fußball-Nationalteam ist in der FIFA-Weltrangliste weiter zurückgefallen. Das ÖFB-Team büßte im Vergleich zum Vormonat vier Plätze ein und ist inzwischen nur auf dem 26. Rang wiederzufinden.

Keine Veränderung gab es an der Spitze des Rankings, Argentinien führt weiterhin vor Belgien. Kolumbien und Deutschland tauschten die Plätze, der Weltmeister ist nun Dritter.

Wales ist mit dem erstmaligen Vorstoß in die Top Ten (10.) bestplatzierter Gegner des österreichischen Teams in der WM-Qualifikation. Irland hielt sich auf dem 31. Platz, Serbien als 50. gerade noch unter den besten 50 Teams. Georgien, erster Gegner in der Quali, liegt auf Rang 37, Moldawien auf Platz 161.

FIFA-Weltrangliste (15. September 2016):

1. Argentinien 2. Belgien 3. Deutschland (4.) 4. Kolumbien (3.) 4. Brasilien (9.) 6. Chile (5.) 7. Portugal (6.) 8. Frankreich (7.) 9. Uruguay (12.)10. Wales (11.)weiter:26. Österreich (22.) 31. Irland 50. Serbien (47.) 137. Georgien (118.) 161. Moldawien (165.)