Sport | Fußball
07.11.2016

Junuzovic fällt für Länderspiele aus

Der Werder-Profi laboriert an Kniebeschwerden. Onisiwo wurde nachnominiert.

Österreichs Fußball-Nationalteam muss in der WM-Qualifikation am Samstag gegen Irland und im Testspiel am darauffolgenden Dienstag gegen die Slowakei auf Zlatko Junuzovic verzichten. Der Legionär von Werder Bremen steht wegen einer Schleimbeutelentzündung im Knie nicht zur Verfügung, wie der ÖFB am Montag bekanntgab. Für den Mittelfeldspieler wurde Karim Onisiwo vom FSV Mainz 05 nachnominiert.

Als logischer Ersatz für die nun vakante Position von Junuzovic, der unter Koller stets zum Stammpersonal zählte, gilt Schalke-Profi Alessando Schöpf. Bereits am Freitag hatte Sebastian Prödl wegen Adduktorenbeschwerden abgesagt, der Watford-Legionär wurde durch Michael Madl ersetzt.

Auch beim U21-Team gibt es zwei Ausfälle zu vermelden. Werder-Bremen-Profi Florian Grillitsch (Rückenprobleme) und der Austrianer Tarkan Serbest (Oberschenkelzerrung) fallen für das EM-Playoff-Match gegen Spanien aus.