Sport | Fußball
01.09.2017

ÖFB-Frauen rücken in Weltrangliste auf Platz 20 vor

Durch den Halbfinal-Einzug bei der EM hat sich das Thalhammer-Team um vier Ränge verbessert.

In der aktuellen FIFA-Weltrangliste hat sich Österreichs Frauen-Nationalteam nicht zuletzt dank des Abschneidens bei der EM in den Niederlanden um vier Plätze auf Rang 20 verbessert. Der Halbfinal-Einzug bei dem Turnier brachte dem Team von Chefcoach Dominik Thalhammer 73 Punkte ein, damit hält die ÖFB-Auswahl bei 1.819 Zählern. In der UEFA-Wertung belegt Österreich den elften Rang.

Die aktuelle Position ist die höchste des ÖFB seit Einführung des Rankings für Frauen-Nationalteams im Jahr 2003. Gestartet war Österreich damals unter Trainer Ernst Weber auf Platz 48.

An der Spitze liegen unangefochten die USA mit 2.104 Punkten vor Deutschland (2.077). Neuer Dritter ist England mit 2.037 Punkten, das Frankreich (2.030) auf Rang vier verdrängt hat. Europameister Niederlande verbesserte sich vom 12. auf den siebenten Platz.