Sport | Fußball
20.08.2017

Köln verliert zum Saison-Start

Die Stöger-Truppe unterliegt Mönchengladbach. Im Cup kommt es zum Duell zwischen Meister und Vize.

Der 1. FC Köln und Trainer Peter Stöger sind mit einer Niederlage in die deutsche Bundesliga gestartet. Zum Abschluss des ersten Spieltags verlor der Europacupteilnehmer aus Köln das 87. Derby mit Borussia Mönchengladbach auswärts mit 0:1. Der frühere Austria-Coach Stöger kassierte in seiner fünften Saison als FC-Trainer erstmals eine Niederlage in einem Auftaktspiel.

Beim Treffer von Nico Elvedi (49.) wurde der seit dieser Saison zum Einsatz kommende Videobeweis herangezogen. Der Schiedsrichter wollte sich vergewissern, ob der Vorbereiter Ibrahima Traore sich nicht Abseitsposition befunden hatte. Der Videobeweis ergab, dass der Treffer regelrecht zustande gekommen war.

Bei Freiburg gab indes Philipp Lienhart sein Bundesligadebüt. Der Wiener, zuletzt bei Real Madrid unter Vertrag, spielte beim 0:0 gegen Frankfurt in der Dreier-Abwehr durch.

Ergebnisse & Tabelle

Cup-Knüller

Ausgelost wurde am Sonntag auch die zweite Cup-Runde, in der es zum Schlager zwischen Vizemeister und Meister Bayern München kommt.

"Das ist das beste Los, das man sich wünschen kann", sagte Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl in einer Reaktion auf die Auslosung. "Wir freuen uns einfach auf einen richtigen Pokal-Fight."

Regionalligist 1. FC Schweinfurt empfängt den diesjährigen Finalisten Eintracht Frankfurt. Drittligist SV Wehen-Wiesbaden empfängt den FC Schalke 04, ein Derby steht zwischen dem VfL Wolfsburg und Hannover 96 an. Weitere Bundesliga-Duelle gibt es zwischen Hertha BSC und dem 1. FC Köln sowie Werder Bremen und 1899 Hoffenheim. Die zweite Runde wird am 24. und 25. Oktober gespielt.