Sport | Fußball
05.06.2017

Allegri verknüpft seine Zukunft mit Forderungen

Die Aufstockung des Gehaltes, sowie die Verpflichtung weiterer Stars soll der Erfolgscoach fordern.

Juventus-Coach Massimiliano Allegri verknüpft seine Zukunft beim italienischen Rekordmeister mit Forderungen. Nach der 1:4-Niederlage im Champions-League-Finale gegen Real Madrid kündigte der 49-Jährige zwar an, eine weitere Saison in Turin anzuhängen, allerdings verlangt er dafür Gegenleistungen.

Das Gehalt soll auf acht Millionen Euro aufgestockt werden, dazu müsse der italienische Rekordmeister zumindest zwei Stars verpflichten, um weiter in der Champions League konkurrenzfähig zu sein, so Allegri. Am italienischen Trainer soll laut Gazzetta dello Sport auch Paris Saint Germain interessiert sein.